Ferdinand Kopeinig

Freischaffender Schauspieler, Sprecher, Workshopleiter und Regisseur. Er erhielt seine Ausbildung am Schauspielhaus Salzburg. Die wichtigsten Stationen seines Wirkens und Schaffens sind das Schauspielhaus Salzburg, Theater Phönix Linz, Ensemble Porcia, Vereinigte Bühnen Bozen, Stadttheater Klagenfurt, Theater des Kindes …
Für den Verein ADA, Theater für Jugendliche mit Migrationshintergrund,  inszenierte er am Theater Phönix, in den Jahren 2012 und 2013 die erfolgreichen Produktionen “Großstadtdschungl” und “Nevermind”. Weiters ist Ferdinand Kopeinig als Schauspieltrainer und Workshopleiter in diversen Organisationen wie beispielsweise BFI, Wifi, Komödienschule Porcia, Verein zur Förderung freiwilliger sozialer Dienste … tätig. 2006 bekam bekam er den Nachwuchsförderungspreis des Landes Kärnten überreicht. Zur Zeit ist Ferdinand Kopeinig auch am Linzer Kellertheater zu sehen.

Name: Ferdinand Kopeinig

Geburtstag: 18. Jänner

Sternzeichen: Steinbock

Geburtsort: Klagenfurt

Wohnort: Puchenau

Familienstand: ledig

Haarfarbe: aschblond

Augenfarbe: blau

Lieblingsfach in der Schule: Pause

Lieblingsbuch/Autor: alles was mir vor Seite 100 gefällt

Lieblingsmusik/Popsänger: ich bin offen für alles (fast alles) - Alfie Boe find ich gut

Lieblingsessen:  Ich esse alles quer durch den Gemüse- Fleisch- und Beilagengarten (nur keine Innereien)

Hobbies: am liebsten bin ich faul

Lieblingsspruch: ich lebe also bin ich - ich bin also lebe ich

Lieblingsrolle am TdK: allllle Rollen in “Heidi”

Lieblingsrolle anders gespielt: König Gunther - Nibelungen; Marquis - Talisman; Schürzinger - Kasimir und Karoling …

Welche Rolle würdest du gerne spielen: Hauptmann von Kopeinig

Zukunftsträume: Dadurch dass ich mein Hobby zum Beruf machen konnte, erfüllen sich so viele Wünsche und Träume von selbst.